Millionenreichweite für ein paar Cent – Hamburger Marketer will 100.000 Geldscheine mit Werbung bekleben

Tobias Worzyks Projekt „Message on a banknote“ soll zehn Millionen Werbekontakte generieren

(Screenshot: messageonabanknote.de)

(Screenshot: messageonabanknote.de)

Die Zahlen klingen für Werber im ersten Moment zumindest interessant: zehn Millionen Werbekontakte bei einem TKP von fünf bis zehn Cent. Der Hamburger Marketing-Berater Tobias Worzyk bietet genau das aktuell bei seinem Projekt „Message on a banknote“ an – allerdings nicht über Online-Werbung oder gar klassische Kanäle, sondern durch Aufkleber auf 100.000 Fünf-Euro-Scheinen, die er in zehn verschiedenen deutschen Städten verteilen will. Kann diese Form des Guerilla-Marketings funktionieren? Oder ist es vielleicht sogar illegal? Wir haben nachgeforscht.
Mehr lesen

Andre Alpar im Interview: „Content Marketing ist der Switch hin zum Wecken von Bedürfnissen“

Der AKM3-Gründer über die Erweiterung der OMCap, Entwicklungen im Online Marketing und den Verkauf seiner Agentur

Andre Alpar bei der OMCap 2104

Andre Alpar bei der OMCap 2104


Zum fünften Mal findet vom 7. bis 9. Oktober in Berlin die „Online Marketing Capital“, die OMCap statt. Erstmals wird die Veranstaltung um ein „Content Marketing Symposium“ erweitert. Wir haben mit OMCap-Macher Andre Alpar darüber gesprochen, was der Trend um Content Marketing für die Online-Branche bedeutet, was die diesjährigen Highlights der Konferenz sind – und schließlich versucht, ihm ein paar Details zum Verkauf seiner Agentur AKM3 an die Publicis Groupe zu entlocken…

Mehr lesen

VIP Ticket-Verlosung: WebInsights Conference mit Marketing-Insights, Bier-Tasting & Secret-Circle

Eine Woche Online Marketing & Web mit Konferenz-Highlight am 14.10.2014, Workshops und Party

WebInsights_550
Henkersteg und Kaiserburg – ins mittelalterliche Nürnberg lädt am 14.10.2014 die WebInsights Conference. Dort gibt es für euch im Zeitraum vom 13. bis 20. Oktober Neues aus der Online Marketing & Web-Szene – inklusive Bier-Tasting und anderen Specials. Am Dienstag, 14.10.2014 findet das Highlight, die WebInsights Conference, statt. Bei uns könnt ihr Tickets gewinnen!
Mehr lesen

Vor dem Börsengang: Wo Rocket Internet Geld liegen lässt

Der Internet-Gigant ist eigentlich nicht dafür bekannt, Gelegenheiten ungenutzt zu lassen – aber auf dem Adtech-Auge ist er blind

Auf der eigenen Website wirbt Rocket Internet vor dem Börsengang für die eigenen, äußerst ambitionierten Pläne (Screenshot)

Auf der eigenen Website wirbt Rocket Internet vor dem Börsengang für die eigenen, äußerst ambitionierten Pläne (Screenshot)


1,6 Milliarden Euro – diese Summe könnte Rocket Internet möglicherweise mit einem Börsengang im Oktober einsammeln. Das Berliner Unternehmen will die größte Internet- und E-Commerce-Plattform abseits der USA und China bauen, inklusive der dafür notwendigen Infrastruktur. Doch im Bereich der Online-Werbetechnologie setzt Rocket nicht auf proprietäre Lösungen, sondern auf die Zusammenarbeit mit Partnern. Damit lässt das Unternehmen möglicherweise viel Geld liegen.
Mehr lesen

Wir wollen’s wissen: Welche sind die spannendsten Online-Marketing-Startups?

Bewerbt Euch um einen Slot in unserem „Three Companies To Watch“-Panel!

Wer präsentiert 2015 seine "Company To Watch" bei uns auf der Bühne?

Wer präsentiert 2015 seine „Company To Watch“ bei uns auf der Bühne?

Wir wollen uns ja nicht auf die Schulter klopfen – aber eigentlich ja doch. Bei der Online Marketing Rockstars Konferenz stellen wir traditionell im „Three Companies To Watch“-Panel junge Online-Marketing-Startups vor, die an der Schwelle zum Durchbruch stehen. In den vergangenen Jahren haben wir hier einen ganz guten Riecher bewiesen. Für 2015 wollen wir jetzt von Euch wissen: Wer sind für Euch die Aspiranten für die nächste Erfolgsstory?
Mehr lesen

Mit diesen Marketing-Techniken geht Lovoo klassischen Datingplattformen an den Kragen (UPDATE)

Erst seit Ende 2011 ist Lovoo am Start – und räumt jetzt mit aggressiver Werbung den deutschen Markt auf

Lovoo Google Trends_Fotor
Datingplattformen und Partnerbörsen sind mindestens so alt wie das Internet selbst. Was früher über eine gedruckte Kontaktanzeige in Tageszeitungen ablief, verlagerte sich rasant ins World Wide Web. Zwar spielen die inzwischen schon klassischen Anbieter wie Friendscout, Parship, Finya oder Elitepartner immer noch eine gewichtige Rolle im Markt der Gefühle, doch sorgen heute neue, mobile-optimierte und auf eine junge Zielgruppe zugeschnittene Angebote für Wirbel im Kampf um begehrte Nutzer. Neben Tinder oder Badoo ist es vor allem die Marke Lovoo, die durch ein cleveres, teils aggressives Marketing auffällt.
Mehr lesen

Vom Geschäftsführer zum WELT-Meister im Online Marketing

Exklusives Bootcamp für Führungskräfte zusammen mit DIE WELT

Digital_Marketing_550

An Online Marketing führt heute für nahezu alle Unternehmen, unabhängig von Branche und Größe, kein Weg vorbei. Doch während junge Mitarbeiter oftmals mit digitalen Kanälen aufgewachsen sind, stellen Google, Facebook & Co vor allem für Führungskräfte jenseits der 40 oft eine Black Box dar. Damit fehlt es ihnen an Wissen, um ihr Unternehmen in diesem Bereich zukunftssicher aufzustellen. Der „WELT Online Marketing Campus for Executives“ schafft Abhilfe.
Mehr lesen

Wir haben bei Instagram nach deutschen Gras-Dealern gesucht – und sind fündig geworden

#weedforsale #weedporn #instaweed #weedstagram

(Foto: Mattys Flicks / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0)

(Foto: Mattys Flicks / Flickr / CC BY-NC-ND 2.0)


Zwischen Foodporn und süßen Selfies hat sich mit den Fotos rund um Drogenkonsum, -herstellung und -verkauf ein Trend ganz anderer Art bei der Foto-Sharing-App Instagram durchgesetzt. Wir wollten wissen, ob man auch in Deutschland über das Netzwerk Gras kaufen kann.
Mehr lesen

Jan Webering über die Zukunft der Webtechnologie

Responsive Webdesign mit Performance-Boost: Weniger Aufwand und höhere Conversion Rate

visual_large quer

Bessere Resultate trotz weniger Aufwand? Durch die neue Software FIT14 können Unternehmen ihre Conversion Rate erhöhen und den Wartungsaufwand für ihre Webseiten erheblich senken. Jan Webering, Gründer und CEO von Sevenval Technologies, erklärt im Gespräch mit OnlineMarketingRockstars.de, wie das funktioniert und was die aktuell größten Themen im Responsive Design sind.
Mehr lesen

So sieht es aus, wenn man seine Nutzerdaten selbst zu Geld macht

Über Plattformen wie Datacoup, Meeco und Handshake sollen User ihre Profildaten verkaufen können – wir haben’s ausprobiert

pennies_for_data
Big Data, Realtime Bidding, Targeting – Online-Werbung wird immer stärker auf Nutzerdatenbasis betrieben. Von dieser Entwicklung profitieren vor allem Dienstleister und Datenanbieter. Mehrere Startups wollen es nun den Nutzern ermöglichen, ihre Daten selbst zu verkaufen – und auf diese Weise auch besser zu kontrollieren, wer auf die Informationen zugreifen kann. Wir haben die Anbieter, die bereits am Markt sind, angetestet.
Mehr lesen