Dieses Tool macht die Preiskämpfe hinter den Kulissen von Amazon sichtbar

Wie Händler mit algorithmischem Pricing die Buy Box gewinnen wollen

Buy Box Harter Konkurrenzkampf unter den Händlern, mehrere Preisänderungen an einem Tag und Preisschwankungen von mehreren Hundert Euro innerhalb von wenigen Wochen: Amazons Marktplatz ähnelt durch den immer stärkeren Wettbewerb immer mehr der Börse – inklusive Tageshandel, automatisiertem Pricing und plötzlichen „Kurseinbrüchen“. OMR zeigt, welche kuriosen Blüten die neue Handelswelt treibt, was diese Entwicklung mit dem Marketing zu tun hat und wie auch Außenstehende in dieser Situation mehr Transparenz gewinnen können.
Mehr lesen

Neeeiiiin, Google experimentiert nicht mit Werbung über Google Home… bestimmt nicht…

Digitaler Sprachassistent kündigt Start eines Disney-Films an


Spielt Google künftig all jenen, die für möglicherweise über 100 Euro den „Personal Assistant“ Google Home gekauft haben, Sprachwerbung aus? Zumindest testet der Konzern aus Mountain View offenbar solche Modelle. Nutzer in den USA wurden von Google Home zuletzt im Rahmen ihrer morgendlichen Zusammenfassung mehr oder minder beiläufig darüber informiert, dass der Disney-Film „Die Schöne und das Biest“ aktuell in den Kinos startet. Das rief wenig Begeisterung hervor.
Mehr lesen

Exklusiv: Axel Springer will die Anteile an Idealo und Ladenzeile verkaufen

Preis könnte zwischen 300 und 500 Millionen Euro liegen

Der Empfang am Berliner Firmensitz von Idealo (Foto: Gründerszene, CC BY-ND 4.0)

Der Medienkonzern Axel Springer will sich von seinen Mehrheitsbeteiligungen an den Preisvergleichsdiensten Idealo und Ladenzeile trennen. „Das haben mir mehrere voneinander unabhängige Quellen bestätigt“, so Venture-Capital-Experte Sven Schmidt in der neuesten Folge des OMR Podcasts. Nach Schmidts Informationen spreche die Investment-Bank GCA Altium derzeit im Auftrag von Axel Springer potenzielle Käufer an.
Mehr lesen

Cambridge Analytica: Seht dieses Video und bildet Euch eine eigene Meinung

Exklusiv: Die Keynote von CEO Alexander Nix beim OMR Festival

Alexander Nix auf dem OMR Festival (Foto: Miguel Brusch)

Hat das Big-Data-Unternehmen Cambridge Analytica Trump zum US-Präsidenten gemacht – oder ist das Ganze nur eine PR-Geschichte? Diese Frage war in den vergangenen Wochen und Monaten in Presse und Öffentlichkeit kontrovers diskutiert worden. Auf dem OMR Festival 2017 hielt Cambridge Analytica CEO Alexander Nix einen Vortrag über die Methoden des Unternehmens und stellte sich der Diskussion.
Mehr lesen

Dieser Googler verdient mit Kinderliedervideos bei Youtube mehr als in seinem Hauptjob

Patrick Proners „Sing Kinderlieder“ hat 360 Millionen Views

Patrick Proner (Foto: privat)

Mit einer Anstellung bei Google hatte Patrick Proner eigentlich einen Job, um den ihn viele andere beneiden dürften – schließlich ist die größte Online-Marketing-Firma auch einer der beliebtesten Arbeitgeber der Welt. Trotzdem entschied sich der 40-Jährige dazu, künftig lieber als Kanalbetreiber bei Youtube sein Geld zu verdienen. Durchaus nachvollziehbar, denn sein Kanal „Sing Kinderlieder“ verzeichnet mittlerweile 360 Millionen Views und erwirtschaftet monatlich mutmaßlich fünfstellige Umsätze.
Mehr lesen

State of the German Internet 2017: Unsere Analyse des Status Quo der deutschen Branche

GIX, GAFA und aktuelle Marketing Quick Wins


Wie geht es der deutschen Online-Branche eigentlich wirklich? Welche Unternehmen haben das Zeug, ganz groß zu werden? Wie schlägt sich die hiesige Branche im Vergleich zu den großen US-Konzernen? Und wo liegen aktuelle Chancen im Online Marketing? All diese Fragen beantwortet unsere „State of the German Internet“-Marktstudie, die unser Gründer Philipp Westermeyer beim OMR Festival erstmals präsentiert hat. Alle Slides sowie das Video des Vortrags gibt es jetzt – hier.
Mehr lesen

Deutsche digitale Milliarden-Brand an der Nasdaq: Er hat sie gebaut – und kommt zu uns!

trivago-Gründer Rolf Schrömgens im Bühnen-Interview mit Digital-Brain Sven Schmidt

Rund 4,4 Milliarden Euro ist trivago nach dem jüngsten Börsengang wert. Damit gehört die Hotelsuchmaschine zu den erfolgreichsten Digital-Firmen, die in Deutschland je gegründet wurden. Wir dachten uns: trivago-Mitgründer und -CEO Rolf Schrömgens passt super in unser Konferenzprogramm – und erklären Euch, warum das Unternehmen gerade auch aus Marketingsicht besonders spannend und lehrreich ist.
Mehr lesen

Manipulieren findige Amazon-Händler ihre Rankings mit Bot-Traffic oder gefakten Sales?

Wieso sind ein Kitschgemälde und ein Schlapphut plötzlich Topseller?

Diese beiden Artikel haben in den vergangenen Tagen auf Amazon.de hohe Bestseller-Rankings belegt

Merkwürdiges war in den vergangenen Tagen auf dem deutschen Marktplatz von Amazon zu beobachten: Artikel wie ein kitschiges Gemälde und ein alter Filzhut belegten im „Bestseller Ranking“ der am häufigsten verkauften Artikel in großen Kategorien wie „Küche & Haushalt“ und „Bekleidung“ dubioserweise plötzlich den ersten Rang. Stehen dahinter Experimente eines Amazon-Händlers, das Bestseller-Ranking gezielt zu manipulieren – und so möglicherweise mehr Verkäufe zu generieren? Ist das überhaupt möglich? Online Marketing Rockstars hat Experten befragt.
Mehr lesen

8,5 Millionen deutsche Nutzer: musical.ly eröffnet Büro in Deutschland

Europachefin Verena Papik kommt zum OMR Festival

Verena Papik

Verena Papik (Foto: musical.ly)

„Wir haben unsere Nutzerzahlen in Deutschland innerhalb eines Jahres verachtfacht“, sagt Verena Papik, Marketingchefin von musical.ly. 8,5 Millionen Deutsche hätten sich bislang in der App als Nutzer registriert, weltweit sollen es 200 Millionen sein. Nun wollen die Betreiber der Social-Video-App in Berlin unter der Leitung von Papik bald das erste Büro in Europa eröffnen. Beim Online Marketing Rockstars Festival wird sie erzählen, wie die Wachstums- und Internationalisierungspläne der Plattform aussehen.
Mehr lesen

Wie SEO-Scammer mit „Featured Snippets“ über Google Opfer anlocken

Suche nach Facebooks Kundenservice listete Scam-Nummer


Wie vielen Facebook-Nutzern mag es schon so gegangen sein: Sie möchten telefonisch mit dem Netzwerk Kontakt aufnehmen – weil ihr Profil gehackt wurde, sie Opfer von Mobbing wurden, oder aus welchen Gründen auch immer. Bei einer Suche nach „facebook kundenservice“ stoßen sie in Googles Suchmaschine noch über den üblichen Links direkt auf eine Telefonnummer, die in Form eines „Featured Snippets“ angezeigt wird. Doch die führt die Betroffenen nicht zu Facebook – sondern in die Arme von Betrügern.
Mehr lesen