Dieses Tool macht die Preiskämpfe hinter den Kulissen von Amazon sichtbar

Wie Händler mit algorithmischem Pricing die Buy Box gewinnen wollen

Buy Box Harter Konkurrenzkampf unter den Händlern, mehrere Preisänderungen an einem Tag und Preisschwankungen von mehreren Hundert Euro innerhalb von wenigen Wochen: Amazons Marktplatz ähnelt durch den immer stärkeren Wettbewerb immer mehr der Börse – inklusive Tageshandel, automatisiertem Pricing und plötzlichen „Kurseinbrüchen“. OMR zeigt, welche kuriosen Blüten die neue Handelswelt treibt, was diese Entwicklung mit dem Marketing zu tun hat und wie auch Außenstehende in dieser Situation mehr Transparenz gewinnen können.
Mehr lesen

Wie Ralf Dümmel „Die Höhle der Löwen“ in ein Teleshopping-Format verwandelt hat

Ralf Dümmel spricht im OMR Podcast über Startup-Investitionen, seine Personal-Brand und B2B-Marketing

Ralf DümmelEr ist erst seit einer Staffel dabei und vielleicht trotzdem schon der beliebteste Juror bei „Die Höhle der Löwen“. Ralf Dümmel hält sich ansonsten als Chef von DS Produkte eher im Hintergrund – er verkauft lieber Millionen von Produkten an große Händler und macht 250 Millionen Euro Umsatz im Jahr. Im OMR Podcast erzählt Ralf Dümmel, wie er „Die Höhle der Löwen“ als Umsatztreiber nutzt, welches Produkt den Durchbruch für sein Unternehmen bedeutet hat und warum er keine Facebook-Seite hat.
Mehr lesen

Wie Einhorn Kondome mit unkonventionellem Branding und PR die Umsatz-Million geknackt hat

Einhorn-Gründer Philip Siefer im OMR-Podcast über PR und andere Marketing-Hebel

Einhorn Kondome Podcast
Verrückter Name, Chipstüte als Verpackung, faire Herstellung in Malaysia – zwei Jungs aus Berlin wollen mit ihrer Brand Einhorn den Kondommarkt umkrempeln. Im OMR Podcast erzählt Co-Gründer Philip Siefer, mit welchen Marketing-Hebeln sie es zum Millionen-Umsatz gebracht haben, wieso Amazon auch für den Kondomverkauf immer wichtiger wird und warum ihre Angestellten ihr Gehalt selbst bestimmen dürfen.
Mehr lesen

215.000 Verkäufe an einem Tag: Dieses kaum bekannte Unternehmen ist der Amazon FBA König

Ist der „Instant Pot“ die US-Variante des Thermomix?

Instant Pot
215.000 verkaufte Schnellkochtöpfe an nur einem Tag über Amazon. Das hat die kleine kanadische Firma „Instant Pot Company“ am Prime Day im Juli 2016 geschafft. Aber der Erfolg ist kein einmaliges Phänomen, das Gerät zählt zu den meistverkauften Produkten beim E-Commerce-Riesen in den USA. Wir haben uns genau angeschaut, wieso sich der Instant Pot so gut verkauft und welche Rolle Social Media und Amazon SEO dabei spielen.
Mehr lesen

3,6 Millionen Views mit Großstadtliebe – Wie Wandnotiz mit Facebook-Videos Poster verkauft

So gelingt dem Startup Viralität nach Plan

Online Marketing Rockstars Hamburg Manifest

Ausschnitt aus dem Video „Das Hamburg-Manifest“.

2,4 Millionen Views und mehr als 43.000 Shares bei Facebook mit einer Liebeserklärung an Hamburg in Videoform, zuletzt 650.000 bzw. 530.000 Views mit ähnlichen Videos über Stuttgart und Köln – diese Erfolge kann das Hamburger Startup Wandnotiz für sich verbuchen. Die Macher verkaufen Poster über einen Online-Shop und kennen offenbar das Geheimnis, wie sich virale Effekte immer wieder reproduzieren lassen. Gegenüber Online Marketing Rockstars haben sie verraten, wie das genau funktioniert – und was die vielen Abrufe am Ende wirklich gebracht haben.
Mehr lesen

Nochmal Print probieren? Wie große Online-Shops den Kanal für sich rentabel machen wollen

About You, Mister Spex und andere schließen sich für „50 Days of Shopping“ zusammen

Collaborative Marketing Club
Zwar werben Online-Shops seit Zalando nicht mehr nur rein Performance-getrieben im Web – aber Print-Anzeigen dürften bislang nur bei wenigen von ihnen Teil des Marketingmix sein. Nun schließen sich Shops wie About You, Zalando und Mister Spex zusammen, um in Sonderbeilegern gemeinsam in Printmagazinen zu werben, so die Kosten zu senken und den Kanal für sich wieder rentabel zu machen. Wir zeigen, was dahinter steht und wie das Modell funktionieren soll.
Mehr lesen

Diese Folien zeigen, wie wichtig Mobile im Online-Handel jetzt schon ist

Adobe-Studie: Über Smartphones generierter Umsatz in Deutschland fast verdoppelt

Adobe StudieMobile wird auch im deutschen E-Commerce immer wichtiger. Das untermauert jetzt der „Adobe Mobile Retail Report“. Der zeigt, dass sich der Mobile-Umsatz von Online-Shops fast verdoppelt hat und der Kanal entscheidend dazu beiträgt, dass der Handel seinen Jahresumsatz in Deutschland um 15 Prozent steigern wird. Wir erklären mit Hilfe der Statistiken, warum Desktop trotzdem der wichtigste Umsatzbringer bleibt und wie sich die Conversion Rate der Kanäle entwickelt.
Mehr lesen

OTTO-SEO: Diese Hamburger Unternehmerin macht über den Marktplatz siebenstellige Umsätze

Wie Svenja Teichmann eine Marktlücke clever ausnutzt

Svenja Teichmann

Svenja Teichmann, Gründerin und CEO von Disset Mode (Foto: Stefan Groenveld)

Kommt nach Google-, Youtube- und Amazon-SEO nun Otto-SEO? Die Hamburger Unternehmerin Svenja Teichmann platziert die Produkte von Marken wie Pepe Jeans, Desigual und Lee optimal auf Ottos Plattform. Mit ihrem Unternehmen Disset Mode hat sie in diesem Jahr bereits eine knappe Million Euro Umsatz gemacht.
Mehr lesen

Die Metro Group steigt im Online-Werbegeschäft mit Amazon, Otto und Zalando in den Ring

Neue Tochter Retail Media Group bietet Zielgruppendaten an

boxing
Relativ unbemerkt von der breiten Branchenöffentlichkeit hat in der vergangenen Woche die Metro Group, der zweitgrößte deutsche Handelskonzern (u.a. Mediamarkt und Saturn), ihren Einstieg ins Online-Werbegeschäft bekannt gegeben. Mit der neu gegründeten Retail Media Group will das Unternehmen Werbetreibenden künftig Zielgruppendaten für die Auslieferung ihrer Online-Werbung anbieten. Online Marketing Rockstars erklärt das Geschäftsprinzip und analysiert die Chancen sowie Herausforderungen.
Mehr lesen

Dieser Typ steht hinter dem Hit des Jahres & hat das Marketing im Hip Hop revolutioniert

Selfmade Records, Klamotten, Alkohol-Eis: Rap-König Elvir Omerbegovic im OMR Podcast

Elvir Omerbegovic

Elvir Omerbegovic

Wer sich „President of Rap“ bei Universal Music nennen darf, muss eine Institution in der deutschen Musik-Szene sein. Elvir Omerbegovic hat mit seinem selbst gegründeten Label Selfmade Records Künstler wie Kollegah und Casper bekannt gemacht. Mittlerweile besitzt er eine Modemarke und bringt ein Wassereis mit Alkohol auf den Markt. Im OMR Podcast erzählt er, wie er als Unternehmer immer gewinnen will, vollkommen unbekannte Künstler vermarktet und seinen Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ einschätzt.
Mehr lesen