„Axel Who?“ Anton Waitz über den Weg vom Nobody bei Springer USA in die Berliner VC-Szene

Und warum Digital Media in Deutschland kein VC-Thema ist…

Anton Waitz

Anton Waitz, Partner bei Project A

Als Anton Waitz vor drei Jahren den Auftrag übernimmt, den VC-Arm von Axel Springer in den USA aufzubauen und erste Kontakte im Silicon Valley knüpfen will, kennt dort fast niemand das deutsche Medienhaus. Doch dann gelingen ihm Investments in neue Medien-Shooting-Stars wie Business Insider, Pocket und NowThis. In der neuesten Folge des OMR Podcast erzählt Waitz nicht nur von seinen Erfahrungen und Learnings aus den USA, sondern auch über seine neue Aufgabe bei Project A und Berlin als Startup-Standort. Nach der Idealo-Story letzte Woche sozusagen Teil 2 der Berlin-Saga.
Mehr lesen

Die „Bild“ der HipHop-Szene: Wie RapUpdate über Facebook Millionen von Lesern erreicht

Hat Mario Harms über Clickbait das vielleicht einflussreichste deutsche Jugendmedium aufgebaut?

rapupdate Mehr Social Signals als das Klatschportal Promiflash, etablierte Medien wie Stern und RTL auf Facebook hinter sich gelassen und die namhafte Konkurrenz der Hip-Hop-Publisher sowieso schon lange abgehängt: Was macht das junge Portal RapUpdate vor allem auf Facebook so erfolgreich? Wer sind die Macher und wie verdienen sie Geld? Online Marketing Rockstars erklärt die Strategie und das Geschäftsmodell des unbekannten Unternehmens dahinter.
Mehr lesen

Diese Seite bezahlt Leute dafür, dass sie Schrott-Artikel posten

Blasting News ist die 121-größte Webseite der Welt – auch dank Facebook-Gruppen

Blasting News
Über 94 Millionen Besucher pro Monat, die 121-größte Webseite der Welt und über 2.000 Freelance-Schreiber. Das sind die beeindruckenden Statistiken von Blasting News. Die weltweit operierende Publishing-Plattform erreicht ohne eigene Redaktion oder Social-Media-Aktivitäten riesige Reichweiten. Die Artikel sind oft schlecht geschrieben, tendenziös oder einfach fieses Clickbaiting. Wir zeigen, wie Blasting News funktioniert und wie das Unternehmen einen Umsatz von zehn Millionen US-Dollar erreicht hat.
Mehr lesen

Opinary, Civey & Co: Sag mir Deine Meinung, damit ich mehr Geld mit Dir verdienen kann

Diese neuen Tool-Anbieter helfen Publishern, ihre Leser zu bauchpinseln

Opinary
Über viele Jahre haben sich die klassischen Medienhäuser eher schwer damit getan, die Interaktionsmöglichkeiten mit den Lesern in der digitalen Welt zu nutzen und deren Meinung zu hören. Eine neue Generation von Startups will es den Usern nun leichter machen, nach dem Lesen eines Artikels ihre Meinung abzugeben. Nicht ohne Hintersinn, denn für Publisher sollen sich daraus auch neue Monetarisierungsmöglichkeiten ergeben.
Mehr lesen

Adblock-Folgen: Warum es so teuer wird, junge Männer im Netz zu erreichen

Was können Advertiser, Agenturen und Publisher tun, um trotz hoher Adblocker-Verbreitung weiterhin bestimmte Zielgruppen anzusprechen?

Adblock Summit tisoomi
Zwölf Prozent der Seitenbesuche bei OMR kommen von Adblocker-Nutzern – nicht besonders hoch im Vergleich zu anderen Webseiten, die teilweise 25 Prozent Adblock-Traffic verzeichnen – trotzdem beachtlich für ein brancheninternes Medium. Das Problem ist nicht neu, aber vor allem für Werbetreibende, die junge Männer als Zielgruppe haben, entstehen riesige Herausforderungen. Wir haben mit Advertisern, Publishern und Technologie-Anbietern gesprochen, wie sie dagegen steuern wollen.
Mehr lesen

Dieser Mann sieht schwarz für die Branche: US-Digital-Marketing-Beobachter Brian Morrissey im Podcast

Digiday-Chefredakteur Brian Morrissey im OMR Podcast über die wichtigsten Marketing-Entwicklungen

Brian Morrissey

Digiday-Chefredakteur Brian Morrissey

Vielleicht hatte er beim Treffen mit Podcast-Host Philipp einen schlechten Tag. In jedem Fall liefert einer der profiliertesten Digital-Marketing-Journalisten der USA und Chefredakteur des Fachportals Digiday einige harte Aussagen: Brian Morrissey erklärt zwar auch, warum er eine Paid Content-Renaissance erwartet, aber ansonsten gibt er sich wenig euphorisch (vielleicht waren Philipp Westermeyer und Brian am Vorabend einfach zu lange Schnitzel essen). Dennoch finden wir es spannend zu hören, wie Brian aktuelle Entwicklungen im Publishing- und Adtech-Business einordnet, wer den Kampf der Plattformen gewinnt, was er von Cambridge Analytica und der Trump-Wahl hält und warum VICE ein Phänomen ist.
Mehr lesen

Nochmal Print probieren? Wie große Online-Shops den Kanal für sich rentabel machen wollen

About You, Mister Spex und andere schließen sich für „50 Days of Shopping“ zusammen

Collaborative Marketing Club
Zwar werben Online-Shops seit Zalando nicht mehr nur rein Performance-getrieben im Web – aber Print-Anzeigen dürften bislang nur bei wenigen von ihnen Teil des Marketingmix sein. Nun schließen sich Shops wie About You, Zalando und Mister Spex zusammen, um in Sonderbeilegern gemeinsam in Printmagazinen zu werben, so die Kosten zu senken und den Kanal für sich wieder rentabel zu machen. Wir zeigen, was dahinter steht und wie das Modell funktionieren soll.
Mehr lesen

Aufruhr in der Affiliate-Szene: Abmahnungen von Fake-Test-Seiten lösen Schlammschlacht aus

Testbericht.de stößt Abmahnungen an und gerät selbst unter Beschuss

Lange Zeit waren Test-Seiten für Affiliates eine beliebte Einkommensquelle. Nun hat der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) drei Betreiber solcher Seiten kostenpflichtig abgemahnt, weil diese ihre Besucher irregeführt hätten. Angestoßen wurden die Abmahnungen von einem Mitarbeiter des Portals Testbericht.de. Das führt zu kontroversen Reaktionen: Während einige Vertreter aus der Online-Marketing-Szene das Vorgehen gegen „Fake-Test-Seiten“ an sich begrüßen, kritisieren andere, dass Testbericht.de mit dem eigenen Portal ebenfalls nicht gänzlich seriös agiere.
Mehr lesen

Überraschender Deal: Dumont übernimmt die Mehrheit an Facelift

Facelift-Gründer Benjamin Schroeter im Exklusiv-Interview

facelift_dumont_aufmacher
Die Kölner Mediengruppe Dumont (Verleger von u.a. diversen Lokalzeitungen) übernimmt die Mehrheit am Hamburger Unternehmen Facelift, Anbieter von Social-Media-Marketing-Software. Der Facelift-Exit kommt nicht unerwartet, hatten die Gründer doch zuletzt auch in einem Interview über eine solche Option gesprochen. Dass nun aber gerade Dumont der Käufer ist, ist eher überraschend. Facelift-Mitgründer Benjamin Schroeter hat Online Marketing Rockstars in einem exklusiven Interview Einblicke in die Hintergründe des Deals gegeben.
Mehr lesen

Mydealz.de und andere Schnäppchenportale fliegen aus Amazons Partnerprogramm

Verlieren die Deal-Seiten jetzt beträchtliche Einkünfte?

rauswurf
Ist das die Götterdämmerung im Markt für Schnäppchenportale? Offenbar sind diverse deutsche Vertreter aus Amazons Partnerprogramm ausgeschlossen worden; darunter auch die Branchengröße Mydealz.de. Die Portale dürften damit ein wichtiges finanzielles Standbein verlieren – vielleicht sogar das bislang umsatzstärkste. Mark Steier von Wortfilter hat zum Thema recherchiert.
Mehr lesen