Manipulieren findige Amazon-Händler ihre Rankings mit Bot-Traffic oder gefakten Sales?

Wieso sind ein Kitschgemälde und ein Schlapphut plötzlich Topseller?

Diese beiden Artikel haben in den vergangenen Tagen auf Amazon.de hohe Bestseller-Rankings belegt

Merkwürdiges war in den vergangenen Tagen auf dem deutschen Marktplatz von Amazon zu beobachten: Artikel wie ein kitschiges Gemälde und ein alter Filzhut belegten im „Bestseller Ranking“ der am häufigsten verkauften Artikel in großen Kategorien wie „Küche & Haushalt“ und „Bekleidung“ dubioserweise plötzlich den ersten Rang. Stehen dahinter Experimente eines Amazon-Händlers, das Bestseller-Ranking gezielt zu manipulieren – und so möglicherweise mehr Verkäufe zu generieren? Ist das überhaupt möglich? Online Marketing Rockstars hat Experten befragt.
Mehr lesen

Wie SEO-Scammer mit „Featured Snippets“ über Google Opfer anlocken

Suche nach Facebooks Kundenservice listete Scam-Nummer


Wie vielen Facebook-Nutzern mag es schon so gegangen sein: Sie möchten telefonisch mit dem Netzwerk Kontakt aufnehmen – weil ihr Profil gehackt wurde, sie Opfer von Mobbing wurden, oder aus welchen Gründen auch immer. Bei einer Suche nach „facebook kundenservice“ stoßen sie in Googles Suchmaschine noch über den üblichen Links direkt auf eine Telefonnummer, die in Form eines „Featured Snippets“ angezeigt wird. Doch die führt die Betroffenen nicht zu Facebook – sondern in die Arme von Betrügern.
Mehr lesen

Bis zu 344 Prozent mehr Sichtbarkeit: So wurde Pinterest in Deutschland zum SEO-Champion

Wie Crawl-Budget-Optimierung und Landingpages die Bilder-Plattform gepusht haben

Von einer Verdrei- bis Vervierfachung der Sichtbarkeit und dem Vorstoß unter die 100 bei Google am besten und häufigsten auftauchenden Seiten träumt wohl jeder Online Marketer. Den Betreibern der Bilderplattform Pinterest ist genau dies gelungen: Im Jahr 2016 hat in Deutschland keine andere Seite ihre Sichtbarkeit innerhalb der Suchmaschine so stark gesteigert wie Pinterest. Online Marketing Rockstars erklärt, wie dem Bilder-Netzwerk dies gelungen ist.
Mehr lesen

OTTO-SEO: Diese Hamburger Unternehmerin macht über den Marktplatz siebenstellige Umsätze

Wie Svenja Teichmann eine Marktlücke clever ausnutzt

Svenja Teichmann

Svenja Teichmann, Gründerin und CEO von Disset Mode (Foto: Stefan Groenveld)

Kommt nach Google-, Youtube- und Amazon-SEO nun Otto-SEO? Die Hamburger Unternehmerin Svenja Teichmann platziert die Produkte von Marken wie Pepe Jeans, Desigual und Lee optimal auf Ottos Plattform. Mit ihrem Unternehmen Disset Mode hat sie in diesem Jahr bereits eine knappe Million Euro Umsatz gemacht.
Mehr lesen

Wie dieser Typ 150.000 Dollar mit selbst designten T-Shirts bei Amazon verdient

Merch by Amazon wird zur Konkurrenz für Teespring, Teezily & Co.

Neil Lassen Merch by Amazon

Neil Lassen verdient mit eigenen T-Shirt-Designs bei Amazon 150.000 Dollar im Jahr. (Quelle: Neil Lassen)

Über T-Shirt-Portale und genaues Facebook-Targeting verdienen clevere Marketer Millionen. Jetzt tut sich eine simplere Möglichkeit auf, mit selbst designten Shirts Geld zu verdienen: „Merch by Amazon“. Über den Service hat Neil Lassen 150.000 US-Dollar in einem Jahr verdient – ganz ohne auf anderen Plattformen geschaltete Anzeigen. Wir zeigen, wie das funktioniert.
Mehr lesen

Der Musik SEO: Wie Matt Farley mit Keyword-Spam-Songs 2.000 US-Dollar im Monat verdient

Ist das die Zukunft des Musikmarketings im Digitalzeitalter?

Matt Farley

Matt Farley

Lassen sich auf Musikplattformen wie iTunes und Spotify mit SEO-Tricks mehr Reichweite und damit mehr Plays für bestimmte Musikstücke generieren? Matt Farley schreibt Songs zu bestimmten Keywords und lädt sie ins Netz hoch – und verdient damit mehr als in seinem Hauptberuf. Online Marketing Rockstars hat den „Musik-Spammer“ interviewt und sich von ihm seine Geschichte erzählen und seine Tricks verraten lassen.
Mehr lesen

Die Pip-Klöckner-Story Teil 2: Warum der SEO-Topstar jetzt in gebrauchte Bagger macht

Teil 2 vom OMR Podcast mit Pip Klöckner: Über Klagen gegen Google, Paul Kalkbrenner und sein neues Projekt

Philipp "Pip" Klöckner

Philipp „Pip“ Klöckner

Der erste Teil des Pip-Klöckner-Podcasts hat sehr viele von Euch interessiert und lief richtig gut. Also wollten wir Euch nicht zu lange auf Teil 2 warten lassen. In dem erzählt Pip, wie er mit Ladenzeile Google verklagt hat, was aus seiner Domain-Investition über 1,7 Millionen Euro wurde, und warum er jetzt in ein B2B-Projekt für gebrauchte Bagger und Gabelstapler eingestiegen ist.
Mehr lesen

SEO für Sprachsuche: Wie der Tickethändler Vividseats Werbung in Google Home hineinmogelte

Warum Position #0 bei Google vielleicht künftig noch wichtiger wird

Google Home SEO Alexa
Apples Siri, Facebooks „M“, und natürlich Amazon Alexa und Google Home: Alle vier großen Digitalfirmen investieren aktuell massiv in Sprachsteuerung und digitale „Personal Assistants“ mit künstlicher Intelligenz. Was bedeutet diese Entwicklung fürs Marketing? Wird es beispielsweise noch Suchmaschinenoptimierung im klassischen Sinne geben, wenn Google Home Fragen direkt beantwortet? Bryson Meunier, SEO beim US-Ticketmarktplatz Vividseats, hat jetzt in einem Video gezeigt, wie es ihm gelungen ist, seinen Arbeitgeber bei Google Home einzuschmuggeln.
Mehr lesen

Er ist einer der cleversten SEOs Europas – und das ist seine Story

SEO-Brain Philipp „Pip“ Klöckner im OMR Podcast über seine Erfolge und die Veränderung der Branche

Philipp "Pip" Kloeckner

Philipp „Pip“ Klöckner

Man könnte ihn einen SEO-Rockstar nennen, in jedem Fall ist Pip Klöckner einer der cleversten Typen im deutschen Online Marketing. Im neuen OMR Podcast erzählt er aus den Anfangsjahren bei Idealo, wie er mal 1,7 Millionen Euro in einem Jahr für Domains ausgegeben hat und warum sich die SEO-Szene in den letzten Jahren so wandeln musste.
Mehr lesen

Google will Mobile zum Hauptindex machen – Müssen diese Firmen sich jetzt Sorgen machen?

Wir haben die Mobile-Sichtbarkeit deutscher Seiten gecheckt

worrying
Google hat einen eigenen Mobile-Index angekündigt – der dann für das Ranking von Suchergebnissen hauptentscheidend sein wird. Die Qualität von mobilen Websites wird somit künftig für jedes Unternehmen im Internet nochmals wichtiger sein. Sind deutsche Firmen auf diese Veränderung vorbereitet? Online Marketing Rockstars hat nachgeschaut, welche deutschen reichweitenstarken Websites und umsatzstarken Online-Shops in Sachen Mobile-Suchmaschinenoptimierung noch Defizite haben.
Mehr lesen