close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]

Rockstars Drone Flight School – Macht den Flugschein für die Zukunft des Internets

Bei uns könnt Ihr das ausprobieren, woran alle großen Online-Player gerade basteln

(Bild: Macomb Paynes / Flickr / CC BY-ND-ND-2.0)

(Bild: Macomb Paynes / Flickr / CC BY-ND-ND-2.0)


Die einen wollen Pakete zustellen, die anderen entlegenen Regionen den Zugang zum Internet ermöglichen. Ganz egal, welche der ganz großen Online-Marketing-Player man sich anschaut – am Thema Drohnen arbeiten sie alle. Wir geben Euch einen Überblick über die verschiedenen Experimente und laden Euch zur Rockstars Drone Flight School ein. Im Rahmen unserer Expo könnt Ihr am 26. Februar das Thema Drohnen selbst hands on erleben.

Die Vorstellung von Massen von Drohnen, die wie Vögel von morgens bis abends über unseren Köpfen kreisen, mag derzeit vielen noch utopisch erscheinen. Geht es aber nach dem Willen der großen Online-Player, werden die unbemannten Flugobjekte für viele Unternehmen und Privatkunden in Zukunft eine bedeutende Rolle spielen. Die Einsatzmöglichkeiten scheinen endlos – von Lebensmittellieferungen bis hin zur Unterstützung von Sicherheitsdiensten und Landwirten ist vieles möglich. Vor allem für eCommerce und Einzelhandel würde sich im Hinblick auf die Logistik einiges ändern. Mit Drohnen können Liefersysteme entstehen, die Waren umgehend und auf direktem Weg transportieren.


Welche Ware würde ihre Empfänger besonders glücklich machen, wenn sie umgehend per Drohne nach Hause geliefert wird? Pizza natürlich.

Facebook will Internet per Drohnen in die ganze Welt bringen

In etwas größeren Dimensionen als die handlichen Pizzalieferanten-Drohnen dürften jene Modelle daher kommen, die Facebook derzeit Presseberichten zufolge entwickelt. Um den Zugang zum Internet weltweit zu verbreiten (und damit natürlich die Reichweite des eigenen Geschäftsmodells zu erhöhen), denkt der US-Konzern derzeit angeblich über Drohnen nach, die die Größe einer Boeing 747, aber das Gewicht von vier Autoreifen haben sollen. Diese sollen über dem bisherigen Flugraum durchgängig in der Luft sein und so in größeren Regionen die Netzabdeckung sichern. Dafür müssen auch Batterieversorgung und Solartechnik im Zusammenspiel mitgedacht und aufeinander abgestimmt werden.

(Modell der Facebook-Drohne, Screenshot aus Werbevideo, Quelle: Wired)

(Modell der Facebook-Drohne, Screenshot aus Werbevideo, Quelle: Wired)

Google setzt wie Amazon auf Paketdrohnen

Facebook-Konkurrent Google will das Internet im Rahmen von Project Loon über Wetterballons verbreiten. Drohnen will der Konzern aus Mountain View für die Zustellung von Paketen einsetzen – und würde damit Versandhändler Amazon herausfordern. Google will ein Hochgeschwindigkeitsliefersystem für leichte bis mittelschwere Waren entwickeln. Im Sommer 2014 begannen die Testflüge mit dem Prototypen im australischen Queensland. In zwei Jahren soll die Technologie marktreif sein.

(Bild: Google-Drohne, Quelle: brisbanetimes )

(Bild: Google-Drohne, Quelle: brisbanetimes)

DHL ist schon ein Stück weiter

Um nach innovativen Modellen der Drohnen-Nutzung zu suchen, müssen wir aber gar nicht nur zu den großen US-Playern schauen. DHL, der Paketzweig der Deutschen Post, ist schon etwas weiter in der Entwicklung. Seit November 2014 schickt der Logistik-Dienstleister regelmäßig Drohnen auf die etwas abgeschieden gelegene Nordsee-Insel Juist. Sie transportieren bis zu 1,2 Kilogramm schwere Pakete für die Notfallversorgung – hauptsächlich Medikamente für die Insel-Apotheke, die dringend zu Zeiten außerhalb des regulären Fähren- und Flugbetriebs benötigt werden.

(DHL-Drohne / Screenshot: Youtube)

(DHL-Drohne / Screenshot: Youtube)

Drone Flight School bei der Rockstars Expo

Um Euch die Zeit, bis Ihr mit einem Klick jeden Quatsch per Drohne direkt zu Euch nach Hause liefern lassen könnt, etwas zu versüßen, haben wir hier eine kleine Überraschung für Euch. Bei unserer Rockstars Expo, die am 26. Februar 2015, also einen Tag vor der Rockstars-Konferenz, im St. Pauli-Stadion stattfinden wird, bieten wir eine exklusive Drone Flight School an. Wir haben Instructor vor Ort, die Euch in die Thematik einweisen – damit es Euch nicht so geht, wie diesem jungen Herrn:


Neben dem Networking mit Top Ausstellern aus den Bereichen Adtech und Digital Marketing könnt Ihr also das Kind in Euch rauslassen und zur Drone Flight School gehen, um Drohnen im legendären St. Pauli-Stadion selbst zu steuern – first come, first served. Als Konferenz-Besucher könnt Ihr die Rockstars Expo und die Drone Flight School umsonst mitnehmen. Hier gibt es Tickets!

 
close

Bitte füllen Sie die erforderlichen Felder aus!

Vielen Dank!
Die Nachricht wurde verschickt.

E-Mail (Empfänger)

E-Mail (Absender)

Betreff

Nachricht

CAPTCHA Image [ Neues Captcha ]
 

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Account Manager Online Marketing (m/w)
    Nürnberg
    exito GmbH & Co. KG
  • imgsmallhover
    Product Marketing Manager (m/f)
    Hamburg
    Goodgame Studios / Altigi GmbH
  • imgsmallhover
    Junior Online Marketing Manager - SEA (m/f)
    Hamburg
    Goodgame Studios / Altigi GmbH
  • imgsmallhover
    Senior Online Marketing Manager - Facebook Advertising (m/f)
    Hamburg
    Goodgame Studios / Altigi GmbH
  • imgsmallhover
    Online Marketing Manager - Real Time Advertising / Bidding (RTA/RTB) (m/f)
    Hamburg
    Goodgame Studios / Altigi GmbH
  • imgsmallhover
    Online Marketing Manager - Display (m/f)
    Hamburg
    Goodgame Studios / Altigi GmbH
> Alle anzeigen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*