Chart Hits über Mobile Marketing: Wie die Gorillaz & Co. auf den Smartphones der Fans landen

Anlässlich des neuen Gorillaz-Albums zeigen wir, wie Musikmarketing über Apps funktioniert

Gorillaz App
2016 ist der Musikmarkt weltweit um 5,9 Prozent gewachsen, der Gesamtumsatz lag bei 15,7 Milliarden US-Dollar. Die Musikindustrie hat offenbar das Umsatztief überwunden, das durch die späte Anpassung an die Digitalisierung entstanden war. 112 Millionen Nutzer verzeichnen Streaming-Angebote mittlerweile – 60,4 Prozent Wachstum im Vergleich zum Vorjahr. Es sieht also nicht schlecht aus für die Industrie und doch suchen große Labels nach zusätzlichen Einnahmemöglichkeiten. Warner Music vermarktet das neue Gorillaz-Album jetzt mit einer eigenen App und auch andere Künstler wollen über technologische Lösungen ihre Platten und Zusatzangebote vermarkten.
Mehr lesen

OnlineMarktingJobs

  • imgsmallhover
    Consultant Digital Analytics (w/m)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    Consultant Conversion Optimierung (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
  • imgsmallhover
    SEO Manager/in
    Stuttgart
    creative360
  • imgsmallhover
    UX Designer (Interaction/Research)
    Hamburg
    Immonet GmbH
  • imgsmallhover
    Online Marketing Manager SEO (m/w)
    Frankfurt am Main
    DER Touristik Online GmbH
  • imgsmallhover
    Consultant AD Technology (m/w)
    Hamburg
    Trakken Web Services GmbH
> Alle anzeigen

„Produkt-Hunter“ auf Instagram: Hundertausende folgen abfotografierten Drogerie-Artikeln

Das ist die neue Generation der Beauty Blogger


Beim Stichwort Instagram Influencer dürften viele gleich Bilder von jungen, schlanken und attraktiven Frau im Kopf haben, in modischer Kleidung an exotischen Orten fotografiert. Doch seit einiger Zeit ist auf der Bilderplattform auch eine neue Generation von Beauty Bloggern aktiv, die sich kaum selbst als Personen inszenieren, sondern hauptsächlich neue Kosmetikprodukte (teilweise sogar direkt im Ladenregal) abfotografieren und damit durchaus ansehnliche Reichweiten erzielen. OMR hat mit einer von ihnen gesprochen und ergründet, was hinter dem Phänomen steckt.
Mehr lesen

Wer bei „Suchschlitz“ nur an Google denkt, verschenkt viel Potenzial

SEO-Experte Andre Alpar spricht im OMR Podcast über Plattformen und cleveres Content Marketing

Andre Alpar Podcast
Wer an SEO denkt, hat natürlich zuerst Google im Kopf. Doch für fast jede Plattform lassen sich die eigenen Inhalte auf die jeweilige Suchfunktion optimieren. Im neuen OMR Podcast erklärt SEO-Profi Andre Alpar, welche Suchschlitze gerade am wichtigsten sind, was er über SEO-Trends wie Voice oder künstliche Intelligenz denkt und wie kleine Händler dem Kampf gegen Amazon und Google aus dem Weg gehen können.
Mehr lesen

Affiliate-Marketing-Welle im digitalen Publishing: So monetarisieren Buzzfeed & Co. mit E-Commerce

Unter anderem The Daily Dot, die New York Times und Gawker machen es vor

Affiliate Buzzfeed Digitale Publisher haben es nicht leicht: Adblocker, als Folge sinkende Einnahmen durch Display-Advertising und nur selten funktionierende Lösungen von Abo-Modellen sind nur ein paar Beispiele. Die Lösung der Stunde scheint jetzt Affiliate-Marketing zu sein. Zahlreiche große und namhafte Medien wie die New York Times oder Buzzfeed setzen verstärkt auf den Kanal und erhoffen sich relevante Umsätze. OMR zeigt, welche Strategien die einzelnen Publisher verfolgen – und welchen nicht zu unterschätzenden Stellenwert diese Art der Reichweiten-Monetarisierung schon heute hat.
Mehr lesen

Sind das die 100 größten Amazon-Händler Deutschlands?

Eine Analyse von Marketplace Pulse soll die erfolgreichsten Amazon-Händler des Landes zeigen

Amazon Händler Top 10044 Millionen Deutsche kaufen regelmäßig bei Amazon ein. Die größte Verkaufsplattform der Welt hat in Deutschland einen Marktanteil am gesamten Online-Handelsumsatz von 30,5 Prozent. Wer also erfolgreich Produkte im Internet verkaufen will, kommt an Amazon schon lange nicht mehr vorbei. Wir zeigen, welche Händler das in Deutschland offenbar am erfolgreichsten machen und welche Produkte Verkaufserfolge bedeuten können.
Mehr lesen

Dieser Youtuber macht mehr Views mit Kreuzfahrt-Videos als große Reedereien

Matthias Morr verdient sein Geld als “Schiffstester”

Schiffstester Matthias Morr

Der „Schiffstester“ Matthias Morr.

Wer Kreuzfahrten liebt, wird Matthias Morr beneiden. Der Hamburger ist einen Großteil des Jahres weltweit auf den größten Dampfern unterwegs. Eindrücke und Kritiken von seinen Reisen dokumentiert er seit 2007 auf seinem Youtube-Channel “Schiffstester” – mit 12,5 Millionen Views und rund 18.000 Abonnenten hängt er damit auch offizielle Kanäle wie von Tui Cruises locker ab. OMR hat mit ihm über sein Geschäftsmodell gesprochen und erklärt, wie er schon dank weniger SEO-Kniffe der Konkurrenz voraus ist.
Mehr lesen

Die F8 durch die Augen des CMOs von Trivago

Thomas Wrobels Top 5 Beobachtungen direkt von Facebooks Entwicklerkonferenz

Mark Zuckerberg F8

Mark Zuckerberg auf der Keynote der F8-Konferenz 2017. (Quelle: Facebook)

Jedes Jahr lockt Facebook zu seiner F8-Konferenz eine Mischung aus Entwicklern, Marketers und Experten, um ihnen neue Produkte zu präsentieren – und gewährt dabei immer einen Ausblick auf die Plattform insgesamt. Direkt aus San Jose hat Trivagos Global Head of Performance Marketing Thomas Wrobel uns seine fünf Highlights geschildert.
Mehr lesen

So hat Casey Neistat fünf Millionen Youtube-Fans in einem Jahr gesammelt

Casey Neistat, einer der größten Youtube-Stars der Welt, im OMR Podcast

Casey Neistat
Gerade hat er sein Unternehmen für 25 Millionen US-Dollar verkauft, nun produziert er nach kurzer Pause wieder tägliche Vlogs. Mit mehr als sieben Millionen Youtube-Abonnenten ist Casey Neistat einer der größten Youtube-Stars der Welt. Im OMR Podcast erklärt er genau, wie er seine Reichweite aufgebaut hat und warum Brands – auch ohne inhaltliche Kontrolle – so gern mit ihm zusammenarbeiten.
Mehr lesen

Wie Teenager Tausende von US-Dollar verdienen, indem sie Schleim über Instagram verkaufen

Über den versteckten Handel auf Schulhöfen und im Netz

(Quelle: DailyDot)

Es dürfte eines der seltsamsten Internet-Phänome seit Langem sein: Auf Instagram verzeichnen Videos, in denen eigentlich nur zu sehen ist, wie ein Händepaar eine gallertartige Masse knetet und auseinanderzieht, teilweise Millionen von Aufrufen. Und in den USA setzen Teenager, die selbst hergestellten Schleim dieser Art verkaufen, teilweise mehrere Tausend US-Dollar im Monat um. OMR ist in die eigenartige Welt der „Slimer“ eingetaucht, erklärt die Ursprünge des Hypes und hat recherchiert, wie groß das Phänomen bereits in Deutschland ist.
Mehr lesen

Marketing mit Amazon Alexa: Das sind die ersten Reichweitenzahlen

Sorgen „Skills“ nach den Apps für den nächsten Goldrausch?

Seit Mitte Februar sind die Echo-Geräte von Amazon offiziell in Deutschland erhältlich – und somit auch Amazons Sprachassistent Alexa. Damit bieten sich auch Unternehmen neue Marketingmöglichkeiten, weil sie eigene Sprachanwendungen („Skills“) entwickeln und über Amazons Plattform vertreiben können. OMR hat mit diversen „Early Adoptern“ gesprochen, erklärt die Möglichkeiten sowie aktuellen Herausforderungen und hat von deutschen und US-amerikanischen Entwicklern erstmals Reichweitenzahlen ihrer Skills erfahren.
Mehr lesen